Jagd auf Luchs

Das Pinselohr aus dem Wald

Mit den gut ausgebildeten Hunden und Schneemobil auf die spektakuläre Wildkatze. Unternehmen Sie mit uns eine Jagdreise nach Kasachstan.

Angebote

Luchs // Kasachstan (Balkaschino)

mehr

Reisetermin/Zeit

01.12.21 - 15.02.22

Reisedauer

10 Reisetage / 7 Jagdtage

Gruppengröße

2 Personen

Reisekosten

1.900,00 €
inkl. Autotransfer ab Zielflughafen und alle Fahrten im Jagdgebiet, Vollverpflegung und Übernachtung im Jagdgebiet, Dolmetscher je Gruppe, Jagdführung 1:1, Waffen- und Veterinärpapiere, Vorpräparation der Trophäen (s. P.10 Reisebedingungen).

Zusatzkosten

Bearbeitungsgebühr (150,- €), Flugkosten, CITES (150,- €), Trophäentransport, Alkoholika, Trinkgelder.

Abschussgebühr

Luchs 2.200,- €

Kurzinfo zur Reise

Diese Jagdreise führt Sie nach Nord-Kasachstan in unser Revier Balkaschino. Das Revier hat eine Fläche von 100.000 ha und ist heute vor allem als eine Spitzenadresse für die Jagd auf den Sibirischen Rehbock bekannt. Um die hohen Rehwildbestände zu erhalten, muss der Revierbesitzer gleichzeitig einen Kampf mit vielen Feinden dieses schönen Wildes führen. Zu diesen gehört auch der Luchs, der in der Region sehr zahlreich vorkommt und einen großen Schaden anrichtet. Da die Rehwildbestände in diesem Revier in den letzten Jahren durch eine moderne Wildbewirtschaftung und den aktiven Schutz stark gestiegen sind, sind mitsamt auch die Bestände des Luchses angewachsen. Seine Bejagung ist prinzipiell nur im Winter möglich, wenn man den Luchs anhand der Spuren im Schnee ausfindig machen und ihm anschließend nachstellen kann. Die Jagd auf den Luchs findet mit dem Schneemobil statt, mit dem er in seinem, bereits bestätigten „Revier“, gesucht wird.